Personalvermittlung, Personalberatung, Headhunter - was ist der Unterschied?

Personalvermittlung, Headhunting, Personalberatung, Personaldienstleistungen- diese Begriffe werden oft fälschlicherweise synonym verwendet.

Welche Tätigkeiten stecken hinter diesen Begriffen, worin liegen die Unterschiede und wie findet man den passenden HR-Experten?

Warum werden die Begriffe Personalvermittlung, Personalberatung, Headhunter, Personaldienstleister ...eigentlich so oft durcheinander geworfen?

Es gibt zwei Gründe, warum die unterschiedlichen Bezeichnungen gleichgesetzt werden:

  1. Die Berufsbezeichnung „Personalberater“ ist rechtlich nicht geschützt – ebenso gibt es keine gesetzliche Regelung zur Ausübung. 
  2. Die Praxis zeigt, dass die erfolgreiche Besetzung von Stellen eine Vielzahl von strategischen Werkzeugen benötigt und daher eine oftmals eine Mischform gelebt wird.

In Kürze kann man folgende Unterscheidungen festmachen:

Personaldienstleister

Der Begriff wird häufig synonym mit dem Begriff "Zeitarbeitsfirma" verwendet – das ist jedoch nicht ganz korrekt, denn „Personaldienstleistung“ ist ein Überbegriff für alle Dienstleistungen zum Thema Personalgewinnung, Personaleinsatz und Personalfreisetzung.

Personaldienstleister können also eine Bandbreite von HR-Dienstleistungen abdecken oder nur auch nur einzelne Bereiche davon. Es gibt einige Personaldienstleister, die z. B. ausschließlich als Zeitarbeitsunternehmen agieren (Arbeitnehmerüberlassung /AÜN), während andere einen breiten Service wie z.B. die Direktvermittlung, Outplacement, Coaching, HR-Beratung, BPO (Business Process Outsourcing) und Consulting anbieten.

Bei SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE werden alle Positionen in Festanstellung oder auf freiberuflicher Basis (Interim-Assistenz) vermittelt. Zeitarbeit gehört ganz bewusst nicht zu unserem Portfolio!

Einen Überblick über alle unseren HR- Dienstleistungen finden Sie hier:

Leistungen für Unternehmen

Personalberatung

Die Personalberatung ist eine HR- Dienstleistung die zur Unternehmensberatung zählt. Als Personalberater stellt man seinen Kunden Zeit und Kompetenz zur Verfügung und berät die Unternehmen auch in Personalfragen wie z.B. Personalentwicklung, Vergütungsfragen, Employer Branding etc. Dies setzt selbstverständlich eine sehr gute Markt-, Kunden- und Kandidaten Kenntnis voraus.

Die Schwerpunkte der meisten Personalberatungen liegen jedoch auf der Suche und der Auswahl von Fach-und Führungskräften. 

Vergütung:

Bei der Stellenbesetzung/Placement werden Personalberater nach erbrachter Leistung und nicht nach Erfolg vergütet. („Drittelregelung“).

Laut Marktstudie des Bundesverbandes für Personalmanager liegt die Vergütung im Durchschnitt bei 25,5 % des Zieleinkommens. Honorare über 30% sind keine Seltenheit.

Viele Personalberater arbeiten nur im exklusiven Auftrag und Interesse Ihres Mandanten, d.h. keine weiteren Personalberater dürfen an der Besetzung der vakanten Stelle beteiligt sein.

Personalvermittlung

Personalvermittler arbeiten - im Unterschied zu Personalberatern - auf Erfolgsbasis. (Rechtlich gesehen gelten sie daher als Makler). 

Der Arbeitsvertrag entsteht direkt zwischen Unternehmen und Kandidaten (keine AÜN, Zeitarbeit).

Vergütung:

Der Personalvermittler vermittelt Bewerber an Unternehmen (Auftraggeber) in ein direktes Arbeitsverhältnis und erhält hierfür eine Provision, die sich an der Höhe des Gehalts des vermittelten Kandidaten orientiert. (Meist zwischen 18 – 28 % des Jahresbruttogehalts).  

Headhunter

Headhunter ist ein Synonym für Personalberater. Ursprünglich wurde der Begriff im angelsächsischen Raum (Headhunter = Kopfjäger) für den Executive Search im TOP Management benutzt. Der Begriff Headhunting bezieht sich auf das (aktive) Anwerben von potentiellen Kandidaten. Die gezielte Kandidatenansprache ist eine Methode der Personalberatung, da das ausschließliche Schalten von Anzeigen („post and pray“) oft nicht ausreicht, um die Stelle mit dem idealen Kandidaten zu besetzen.

Mittlerweile bezeichnen sich auch viele Personalberater und auch einige Personalvermittler in Deutschland als Headhunter.

 

Welchen Personaldienstleister soll man wählen?

 

In der Praxis ist es oft so, dass Personaldienstleister mehrere Varianten der Zusammenarbeit anbieten. Sich ausschließlich an einer Begriffsdefinition zu orientieren ist für Unternehmen und Bewerber daher nicht zielführend, wenn es um eine Entscheidungsgrundlage für die Auswahl des besten Sparringspartners geht.

Leider gibt es in unserer Branche auch einige schwarze Schafe. Einige Beispiele hierfür sind; 

  • eine viel zu hohe, nicht der Leistung entsprechenden Honorarhöhe
  • Das Versenden von ungeprüften Kandidatenlisten
  • Das Einsammeln von "CVs", die ungefragt an Firmen verschickt werden
  • Die nicht Einhaltung von Vertraulichkeit und DSGVO- Vorschriften (s.o.),
  • Das Abwerben von Mitarbeitern beim eigenen Kunden....
  • etc.

Dieses Problem hat auch der Bundesverband der Personalmanager erkannt.

Damit Unternehmen und Kandidaten eine Entscheidungsgrundlage für Ihre Auswahl haben, hat der Bundesverband der Personalmanager einen „Kodex des guten Headhuntings“ mit 20 Punkten veröffentlicht.

 „Kodex des guten Headhuntings“ 

Dieser Kodex umfasst die wichtigsten Kriterien für die Auswahl eines Headhunters bzw. Personalberaters, dem sich auch SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE verpflichtet fühlt.

Den kompletten Kodex des BPM finden Sie hier: Headhunting-Kodex des BPM

Aus Platzgründen, gehen wir hier nur auf die ersten 3 Punkte ein.

  1. Sehr gute Markt- und Branchenkenntnisse.
  2. Ein Belastbares Netzwerk.
  3. Erfahrung als Führungskraft

 

Der erste Punkt des Kodex des guten Headhuntings:

Sehr gute Markt- und Branchenkenntnisse.

Als Inhaberin von SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE, verfüge ich über eine mehr als 20 Jahre Erfahrung im Recruiting von Assistentinnen und Sekretärinnen.

2009 habe ich SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE gegründet. Eine Personalberatung- und vermittlung, welche ausschließlich auf die Vermittlung und das Training & Coaching von erstklassigen Assistenz­kräften und Mitarbeitern im Office Management spezialisiert ist.

Das führende Fachmagazin für Office Professionals „[email protected]“  bezeichnet SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE als „Profi bei der Jobsuche“ (Titelstory 11/2016).

 

Der zweite Punkt des Kodex:

Ein Belastbares Netzwerk

Unser ausgezeichnetes Netzwerk verhilft uns zu einer schnellen und sehr erfolgreichen Besetzung. Wir kennen unsere Auftraggeber und Kandidaten persönlich und sind in der Lage, eine fundierte Einschätzung abzugeben.

Wir sind stolz auf unserer Weiterempfehlungsquote von über 98 %! 

Als erfahrene Personalberaterin für Assistenz- und Sekretariatspositionen, bin ich bereits seit 2001 auf die Stellenbesetzung, das Training & Coaching von erstklassigen Assistentinnen, Sekretärinnen und Mitarbeitern im Office Management spezialisiert. 2009 habe ich SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE  gegründet und als Expertin in der Besetzung von Positionen im Officemanagement ein kleines, aber feines Kandidaten-Netzwerk aufgebaut.

Alle Kandidatinnen interviewe ich persönlich und pflege mit diesen jahrelange Verbindungen. So habe ich Zugang zu hochkarätigen Assistentinnen und Sekretärinnen, die sich nicht unbedingt auf dem Arbeitsmarkt umschauen und garantiert eine hohe Qualität der vorgestellten Profile.

 

Der dritte Punkt des Kodex:

Erfahrung als Führungskraft

Als Inhaberin von SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE, bringe ich Führungserfahrung in einem innovativen, höchst anspruchsvollen und internationalen Umfeld mit. Bei der Unternehmensberatung accenture war ich war Personal- und Niederlassungsleiterin des Münchner Büros und disziplinarische Führungskraft für das Assistentinnen – Team (45 Executive Assistants). Ich kenne die Bedürfnisse & Anforderungen meiner Kunden sowohl von Arbeitgeber-, als auch Arbeitnehmerseite sehr genau. Als Personalmanagement-Beraterin biete ich Praxisnähe, Ganzheitlichkeit, Aufmerksamkeit,  Individualität, Ehrlichkeit, Sensibilität und Professionalität.

Unsere jahrelange und sehr spezialisierte Erfahrung ist Ihr persönlicher Vorteil bei der Stellenbesetzung!

ZUSAMMENFASSUNG:

SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE - Ihre Personalvermittlung im Bereich Assistenz, Sekretariat, Backoffice und Office Management in München

  • SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE ist auf die Vermittlung, das Training & Coaching ausschließlich von Assistentinnen, Sekretärinnen und Mitarbeitern im Office Management spezialisiert.
  • Alle Positionen werden in Festanstellung oder auf freiberuflicher Basis vermittelt.
  • Zeitarbeit gehört ganz bewusst nicht zu unserem Portfolio!
  • Das führende Fachmagazin für Office Professionals „[email protected]“  bezeichnet SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE als „Profi bei Jobsuche“ (Titelstory 11/2016).
  • Wir bieten intensive Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche, Coachings und Trainings für die Assistenz.
  • Wir nehmen uns ausreichend für Sie Zeit, um die richtige, passende Assistenz für Ihr Unternehmen zu finden. 
  • Wir verfügen über ein umfassendes Netzwerk mit Kontakten zu Unternehmen unterschiedlicher Branchen, von kleinen und mittelständischen Betrieben bis hin zu großen Global Playern.
  • Wir wissen genau, worauf Arbeitgeber bei der Wahl ihrer Assistenz wirklich Wert legen.

 

Unsere jahrelange Erfahrung ist Ihr persönlicher Vorteil bei der Stellenbesetzung.

Gerne helfen auch wir Ihnen bei der Besetzung Ihrer Assistenz-Positionen. Getreu unserem Motto: "Sie suchen? Wir finden!".

Rufen Sie mich doch einfach unverbindlich an: 089-12095939. 

Herzliche Grüße

 


SÜDPOOL PERSONALKONZEPTE

Personalvermittlung und Beratung für Sekretariat und Assistenz in München